Wann wird aus Angeln Hochseeangeln?

Mit dem Begriff Hochseeangeln ist tatsächlich das Angeln auf hoher See und fernab vom Ufer gemeint. Je nach Definition gilt das in etwa ab 30 Meter Tiefe. Man sollte es nicht mit dem Hochseefischen verwechseln. Dabei geht es nämlich in erster Linie um kommerziellen Fischfang, der zumeist mit Netzen betrieben wird. Das hat mit dem Angeln als Sportart nicht mehr viel zu tun.

Die passenden Angelgewässer für das Hochseeangeln sind in Deutschland die Nordsee und die Ostsee. Beliebte Angelgewässer sind aber unter anderem auch das Mittelmeer oder der Atlantische Ozean. Zum Hochseeangeln wird ein Boot oder Kutter benötigt, dazu die passenden Köder und die richtige Angelausrüstung. Daneben ist auch ein Fischereischein unverzichtbar. Diese Form des Angelns ist nicht ganz ungefährlich ist und verlangt dem Angler neben der richtigen Ausrüstung auch einiges an Erfahrung ab.

Deshalb empfiehlt es sich, für den Anfang ein Boot und Mannschaft zu mieten. Entsprechende Angebote finden sich in fast allen Gebieten, wo das Angeln auf der offenen See möglich ist.

Welche Angelarten und Ausrüstung werden gebraucht?

Wie immer richten sich die Angelarten nach dem Fisch, der gefangen werden soll. Da Hochseeangler es in erster Linie auf große Fische abgesehen haben, müssen Köder und Angelart darauf abgestimmt werden. In Deutschland sind Kabeljau, Hering, Scholle oder Butt beliebte Fänge. Anderorts stehen neben Barschen, Lachs und Thunfisch sogar Haie auf der Fang-Wunschliste der Hochseeangler.

Wie immer gibt es eine breite Palette an Ködern, künstlichen wie anderen, und jeder entwickelt auch hier mit der Zeit seine besonderen Vorlieben. Gerade beim Angeln außerhalb von Deutschland ist es wichtig, sich über die vor Ort geltenden Einschränkungen und Vorschriften zu informieren, um hier keine bösen Überraschungen zu erleben. Auch das Wetter spielt eine viel größere Rolle als bei anderen Angelmethoden, denn so mancher Hochseeangler ist schon in Seenot geraten.

Weiterlesen Wann wird aus Angeln Hochseeangeln?