Die 5 schönsten Angelplätze in Österreich

Österreichs kristallklare Bäche, Flüsse und Seen sind ein Geheimtipp unter den Petrijüngern. Eins der 5 schönsten Angelgewässer ist in der Böhmerwaldregion Aigen-Schlägl: Die Große Mühl kann vom Schlägler Wehr flussaufwärts bis zur Stangler Brücke bei Ulrichsberg und bis zur Brücke in den Bruckhäuseln, nahe Aigen, leicht und von beiden Seiten befischt werden. Geduldige Fliegenfischer haben Erfolg, denn in den tiefen Gumpen stehen kapitale Bachforellen, Äschen und Aiteln.

Die schönsten Angelplätze im Tannheimer Tal haben den Blick auf die Tiroler Berge. Beeindruckende Angelgewässer mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden warten auf Interessierte, die Angeln lernen wollen. Im flachen Fließwasser Haldensee sind Hecht, Renken, Karpfen, Schleie und Rotaugen mit Blinker zu angeln. Im tiefen Vilsalpsee geht man auf Forelle, Seesaibling und Barsch. Fliegenfischen ist am Vils-Ach-Bach, Fischwasser Zöblen, Weißenbach, Greither Weiher und an der Nesselwängler Ache angesagt.

An der reizvollen Drau bei Sachsenburg und der Vellach in Kärnten bekommen erfahrene Fliegenfischer Bach- und Regenbogenforellen sowie Äschen an den Haken. Auch den größten europäischen Salmoniden – den Huchen – kann man hier mit Guide und Anglerglück fischen.

Im Salzkammergut ist der Zeller Irrsee ein landschaftlich schönes und fischreiches Angelgewässer, inmitten der schneebedeckten Berge. Zielfische sind hier Hecht, Renken, Karpfen, Aal, Barsch, Schleie, Brachsen und Weißfische. Für kapitale Karpfen gibt es spezielle Angelplätze am Ufer. Geangelt wird mit Karpfenboilie und Nymphenhegenen ( Renken), den Hecht kriegt man am besten mit Schleppfischen in der Dämmerung.

Die Große und Kleine Ysper sind wunderschöne Flussläufe, in denen Fliegenfischer auf etwa 40 km auf Regenbogenforelle gehen können. In den Gumpen, nahe einer ehemaligen Fischzuchtanstalt, werden kapitale Exemplare mit Streamern gefangen. Der Mündungsbereich der Großen Ysper in die Donau ist etwas für Friedfischangler.

Angelplätze mit aktiver Bewegung im Winter

Im kalten Unter-Wasser bewegen sich die Fische behäbig, da ist Spinnfischen auf Hecht erfolgreich. Der Spinner läuft tief genug, wenn ein Bleikopf davor geschaltet ist. Er sollte sich schon beim leichtesten Zug drehen und größere Blätter haben, damit er sich langsam führen lässt.

Weiterlesen Die 5 schönsten Angelplätze in Österreich

Angelurlaub in Dänemark

angeln-lernen-daenemarkMöchten Sie sich näher mit dem Angeln beschäftigen und steht Ihr Urlaub bevor?

Dann verbinden Sie beide Möglichkeiten miteinander und buchen Sie eine Ferienwohnung in Dänemark.

Ihnen bieten sich dabei die vielfältigsten Buchungsmöglichkeiten, wie ein Besuch auf http://www.ferienhaus-urlaub-danemark.de/ zeigt.

Die Höhepunkte im Überblick

Der Anbieter präsentiert Ihnen an jedem Wochentag einen telefonischen Support. Zur Verfügung steht diese Leistung in Deutsch, Dänisch und Englisch. Des Weiteren wird Ihnen eine Preisgarantie geboten.

Weiterlesen Angelurlaub in Dänemark

Ein schöne Gegend zum Angeln – Glücksburg an der Ostsee

angeln-lernen-unterkunftIn Glücksburg an der Ostsee können Sie sich nicht nur nachhaltig erholen, Sie können im Urlaub sogar angeln lernen.

Wer in dem skandinavisch anmutenden Glücksburg seine Ferien verbringt, kann direkt an der Ostsee angeln. Weiße Strände warten auf Ihren Besuch. Passende Unterkünfte in Glücksburg finden Sie schnell über das Internet, wenn Sie sich erst einmal zu einem Urlaub an der Ostsee entschlossen haben.

Warum in die Ferne schweifen

Sie brauchen nicht in die Ferne schweifen, wenn Sie auf der Suche nach Ruhe und romantischen Sandstränden sind. Die Ostsee ist nicht nur mit dem eigenen Auto gut zu erreichen, sondern auch mit der Bahn.

Weiterlesen Ein schöne Gegend zum Angeln – Glücksburg an der Ostsee

Mit dem Boot die Ostsee erleben

angeln-an-der-ostsee-lernenDie Ostsee, aber auch viele Städte an der Küste sind gefragte Urlaubsziele. Ob man sich am Strand tummelt oder sich auf „hohe See“ begibt: Diese Urlaubsregion ist vielfältig, bietet wunderschöne Sonnenuntergänge und lässt auch den Gestresstesten zur Ruhe kommen.

Wer sich für einen Urlaub zu See entscheidet, kann grundsätzlich zwischen zwei Optionen wählen. Zum Einen kann er sich – mit oder ohne Skipper – für das Segeln entscheiden. Zum Anderen ist auch eine Fahrt mit dem Motorboot eine tolle Sache, bei der die Gischt so richtig für Laune sorgt. Für beide Optionen spricht einiges, und man sollte sich zunächst fragen, was man von seinem Urlaub erwartet, wenn man in See sticht. Die Segelei fordert auf eine bestimmte Art. Man ist beschäftigt, kann sich auch als Gruppenmensch erfahren und sieht dabei ein schönes Stück der berührenden See.

Für die Bequemen: mit Motor

Wer das Seegefühl schon sehr schätzt, aber nicht so viel „Action“ haben möchte, könnte sich genüsslich von einem Boot mit Motor schippern lassen. Auch hier kann ein professioneller Skipper dabei sein, aber viele Urlauber spielen doch auch gerne selber einmal den Kapitän.

Weiterlesen Mit dem Boot die Ostsee erleben

Neueste Trends für Angler

Neueste Trends für Angler
Das fragte sich zum Beispiel Norbert Bratsch, der sich eigentlich über Angelreisen hatte informieren wollen: "Ich bin ehrlich gesagt jetzt auch nicht viel weiter als vorher", gestand er. "Die Fachleute hier erzählen einem alle was anderes. …
Read more on RP ONLINE